Showtime - Industrie 4.0 in der Logistik - avus Services GmbH demonstrierte RFID-Lösungen virtuell

17.04.2020

avus Services GmbH

Stuttgart 16. April 2020. Zum neunten Mal nahm die avus Services GmbH am Tag der Logistik teil, der von der Bundesvereinigung für Logistik (BVL) seit 2008 initiiert wird. Unter dem Motto „Showtime – Industrie 4.0 in der Logistik“ konnten die Teilnehmer in unterschiedliche Einsatzgebiete der RFID-Technologie blicken, auch anhand von Live-Demonstrationen. Aufgrund des Corona-Risikos wurde die Veranstaltung zum ersten Mal als Online-Meeting durchgeführt und war innerhalb von 14 Tagen ausgebucht.
„Das neue Format führt dazu, dass wir dieses Jahr Anmeldungen aus der ganzen Bundesrepublik erhalten haben“, freut sich Dr. Wilfried Weiss, Geschäftsführer avus Services GmbH, über über das überregionale Interesse. Die Online-Besucher waren überwiegend Fachleute aus dem Automotive- sowie dem Transport- und Logistik-Umfeld, darüber hinaus Studierende verschiedener Universitäten und Hochschulen.
Im Fokus der Online-Veranstaltung stand die RFID-Technik für den Einsatz in logistischen Abläufen und deren Vorteil gegenüber anderen Identifikationstechniken. Angefangen mit den Grundlagen der verschiedenen Identifikationstechnologien und den vielfältigen, branchenübergreifenden RFID-Lösungen bis zur Vorführung mobiler Lesegeräte, diverser Transponder und deren Eigenschaften, haben sowohl Dr. Wilfried Weiss als auch Jan Just, Leiter Softwareentwicklung avus Services GmbH, ihr Expertenwissen mit den Online-Besuchern geteilt. Dass neben den vielfältigen Hardware-Kenntnissen auch passende Software ausgewählt bzw. entwickelt werden muss, um eine effektive RFID-Lösung zu schaffen, wurde anhand zahlreicher Praxisbeispiele gezeigt.
In den anschließenden Live-Demos wurde vorgeführt, wie z.B. LKW-Auflieger mit passiver RFID-Technik und GPS-Ortung verfolgt und auf dem Betriebsgelände punktgenau lokalisiert werden können, wie Kommissionier- und Verladekontrolle sowie Qualitätssicherung an RFID-Gates funktioniert und wie mit der RFID-Lösung avus smart-cap getaggtes Geschirr, den Bezahlvorgang in Betriebsrestaurants Kassierer- und kontaktlos ermöglicht. Dabei wurde auch ersichtlich, dass (voll)automatische RFID-Lösungen zur Optimierung der logistischen Abläufe und zur Fehlererkennung beitragen.
Das Feedback im Chat auf die Online-Veranstaltung von avus Services war sehr positiv und es wurde dem IT-Systemhaus eine „gelungene Vorstellung“ bescheinigt. avus Services überlegt deshalb dieses Format am Tag der Logistik 2021, neben einer Präsenzveranstaltung, zusätzlich anzubieten.
avus Services GmbH
Die avus Services GmbH wurde 2001 gegründet. Seit 2005 entwickelt das IT-Unternehmen RFID-Lösungen für optimierte und automatisierte Prozesse. Als Systemintegrator unterstützt avus Kunden in allen Phasen eines RFID-Projekts – von der Analyse bis zur Inbetriebnahme als auch bei der Betreuung des laufenden RFID-Systems. Das Expertenwissen im Bereich der Funk- und Ortungstechnologien von avus schlägt sich dabei in einer Bandbreite individueller und standardisierter Identifikationslösungen für unterschiedlichste Branchen nieder. Namhafte Kunden vertrauen auf die avus Technologien.
Pressekontakt:
Ursula Claß-Weiss
avus Services GmbH
Schelmenwasenstraße 32
70567 Stuttgart
T 0711 22062-130
E presse@avus-services.de

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2020 BVL