FIR-Thementag – digital und kostenfrei: Sustainable Supply-Chain-Management

30.03.2021

FIR e. V.

Aachen, 25.03.2021. Zum Tag der Logistik am 15.04.2021 öffnet auch das FIR seine Türen und lädt zusammen mit Exclusive-Partner PSI Logistics ein zum digitalen FIR-Thementag „Sustainable Supply-Chain Management“. Die ganztägige Veranstaltung aus dem Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus zeigt, wie Unternehmen ihre Supply-Chains zukunftsfähig ausrichten und worauf es bei der Gestaltung eines nachhaltigen Wertschöpfungsnetzwerks ankommt. Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei.
Unternehmen sind heute Teil komplexer Netzwerke mit vielen Akteuren und Lieferketten, in denen Produktion und Logistik wie ein Uhrwerk ineinandergreifen müssen. Gleichzeitig bewegen sie sich in hochdynamischen, zunehmend globaler werdenden und aktuell von weltweiten Krisen herausgeforderten Märkten. Vor diesem Hintergrund bietet die Ausrichtung von Wertschöpfungsnetzwerken auf ökonomische, ökologische und soziale Ziele Unternehmen die Chance, ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern und langfristig im Markt erfolgreich sein.
In Fachvorträgen betrachten Referenten aus Industrie und Forschung aktuelle Aufgabenstellungen und Erfolgsfaktoren zur Gestaltung nachhaltiger Wertschöpfungsnetzwerke, etwa Lieferkettentransparenz, Stakeholder-Management und die Quantifizierung von Nachhaltigkeitskriterien. Im Fokus stehen Fragen zur Wettbewerbsfähigkeit von Wertschöpfungsnetzwerken, zum Mehrwert nachhaltiger Technologien für eine leistungsfähige Supply-Chain sowie zu den Gestaltungsprinzipien einer durchgängig nachhaltigen Produkterzeugung. Interaktive Workshops geben den Teilnehmern Gelegenheit, sich zu aktuellen Nachhaltigkeitsthemen auszutauschen und Lösungswege für die Realisierung einer wertschöpfenden Supply-Chain zu diskutieren.
Die Teilnehmer dürfen sich auf einen spannenden Tag mit Insights zu neuesten Trends, Erkenntnissen und relevanten Informationen aus der unternehmerischen Praxis freuen, präsentiert und moderiert von namhaften Referenten aus Wirtschaft und Forschung. Mit dabei sind u. a. Dr.-Ing. Giovanni Prestifilippo Geschäftsführer PSI Logistics, mit einem Vortrag zur Verwundbarkeit der Supply-Chain, Dr. Alexander Skorna, Leiter Business Development Funk Gruppe, nimmt Stellung zum geplanten Lieferkettengesetz und seinen Auswirkungen und Prof. Volker Stich, Geschäftsführer des FIR e. V. an der RWTH Aachen, stimmt mit der Keynote auf die Topics des FIR-Thementags ein.
Weitere Informationen und Anmeldung: fir-thementag.de
[2.481 Zeichen inkl. Leerzeichen, 25.03.2021]

Über das FIR an der RWTH Aachen
Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungs- und Ausbildungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation, Informationslogistik und Unternehmens-IT mit dem Ziel, die organisationalen Grundlagen zu schaffen für das digital vernetzte industrielle Unternehmen der Zukunft.
Mit Erforschung und Transfer innovativer Lösungen leistet das FIR einen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Dies erfolgt in der geeigneten Infrastruktur zur experimentellen Organisationsforschung methodisch fundiert, wissenschaftlich rigoros und unter direkter Beteiligung von Experten aus der Wirtschaft. Im Zentrum der Betrachtung liegen die industriellen Verticals als Anwendungsfälle. Dies sind aktuell: Future Logistics, Smart Services und Smart Maintenance, Smart Commercial Buildings und Smart Mobility.
Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen.
Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Smart Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Das FIR wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert, unterstützt als Johannes-Rau-Forschungsinstitut die Forschungsstrategie des Landes und beteiligt sich an den entsprechenden Landesclustern, um den Standort NRW zu stärken.

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2021 BVL