Rückblick 2018

Decathlon - Multichannel-Logistik eines Sportfachhändlers mit Milliardenumsatz - Automatisierung im Lager

Beschreibung

Decathlon ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Allein letztes Jahr eröffneten die Franzosen 10 Filialen in Deutschland. Weltweit waren es 164. In Deutschland betreibt der Adidas-und-Nike-Schreck zwei Logistikzentren. Eines davon in Schwetzingen. Von hier werden nicht nur die Geschäfte in Süddeutschland beliefert, sondern auch der komplette E-Commerce für Deutschland, Österreich und die Schweiz abgewickelt.
Neben hochmoderne Sortieranlagen und up-to-date Kommissioniersystemen werden wir Einblick in die logistischen Abläufe hinter der täglichen Belieferung der Filialen bekommen.
Vom Fahrrad bis zum Wurfzelt: Wie kommen die Güter aus Fernost in die Filialen oder direkt zu uns nach hause und wie meistert das Unternehmen die ständig wachsende Systemlast?
Grober Ablaufplan:
10:00 bis 10:15 Eintreffen
10:15 bis 10:30 Vorstellung Decathlon Logistik durch Antoine Bausiere und durch den Stud. BVL Regionalgruppensprecher Maximilian Schnippering
10:30 bis 12:30 Besichtigung des Lagers. Unter anderem mit den Stationen:
- Packetsortiermaschine im Bereich eCom
- Picking mit dem Tablet
- Inventur mittels RFID
Und: Lagerautomatisierung durch fahrende Regale
12:30 bis 13:00 Snack und Get together
Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Maximilian Schnippering unter Student-Rhein-Neckar@bvl.de

Zielgruppe

Studenten, Fachpublikum, Allgemeine Öffentlichkeit

Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr

(Nur noch wenige Plätze)

Besonderheiten
  • Jeder Teilnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein.
Treffpunkt

An der Rezeption des Lagers.

Veranstalter

Decathlon Logistik

Branche

Handel

Koordination

Studentische BVL Regionalgruppe Rhein/Neckar

Veranstaltungsort

Decathlon Logistikzentrum in Schwetzingen
Grenzhöferstraße 100
68723 Schwetzingen, [Routenplanung]
Homepage

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2018 BVL