Rückblick 2018

Führung über die Schleuse Oslebshausen (Industriehafen) in Bremen

Beschreibung

Jede achte Tonne, die an den Kajen des Landes Bremen umgeschlagen wird, nimmt ihren Weg über den Industriehafen. Hier ist gleichzeitig fast die Hälfte des Umschlags von Bremen-Stadt konzentriert. Es werden nahezu sämtliche Gütergruppen umgeschlagen: Stahl und Stahlerzeugnisse, Holz, Projektladung, Fahrzeug- und Anlagenteile gehören ebenso dazu wie Massengüter, wie beispielsweise Mineralöle, Bau- und Abfallstoffe.
Der Industriehafen profitiert von einer leistungsfähigen Zufahrt: Die 1908 bis 1910 erbaute Schleuse Oslebshausen bringt es nach vielen baulichen Veränderungen auf eine Kammerlänge von 249 m. Die Breite der Kammer beträgt 47 m, die Öffnungsbreite der Häupter 35,10 m und die Durchfahrtsbreite 33 m. In der Regel können Schiffe mit bis zu 9,45 m Tiefgang die Schleuse Oslebshausen passieren. Nach Umbaumaßnahmen, die im Jahre 2001 beendet wurden, können mit jedem Hochwasser insgesamt vier Schiffe der Panmax-Größe (32,30 m Breite) geschleust werden.

Am Tag der Logistik erwartet Sie eine fachkundige Führung über die Schleuse Oslebshausen in Bremen. Dabei können Sie bei einem Rundgang live eine Schleusung miterleben und sich einen Eindruck von der Funktionsweise und der Technik der Anlage machen. Treffpunkt ist um 13 Uhr, an der Südseite der Schleuse Oslebshausen. Sie erreichen diese über die Kap-Horn-Straße und den Schleusenweg.

Weitere Informationen zu den bremischen Häfen finden Sie unter www.bremenports.de

Zielgruppe

Schüler, Studenten, Fachpublikum, Allgemeine Öffentlichkeit

Uhrzeit
13:00 - 14:30 Uhr

(freie Plätze verfügbar)

Anmeldeschluss

12.04.2018

Treffpunkt

Schleuse Oslebshausen in Bremen (Südseite)

Veranstalter

bremenports GmbH & Co. KG

Branche

Logistikdienstleistung/Beratung

Ansprechpartner

Celina Neumann
Hafenstraße 49
28217 Bremen
0421 30901-614
marketing@bremenports.de

Veranstaltungsort

Schleuse Oslebshausen
Schleusenweg 1
28237 Bremen, [Routenplanung]
Homepage

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2018 BVL