Rückblick 2021

Sicherheits-Videoüberwachung vs. Logistik-Videolösung: Mehrwerte und Einsatzszenarien

Beschreibung

Viele Unternehmen möchten die Vorzüge digitaler Technologien nutzen, beispielsweise auch um sich zertifizieren zu lassen (TAPA, AEO oder s.a.f.e.), und suchen deshalb nach einer passenden Videoüberwachungsanlage für ihren Logistikstandort. Die Definition der Anforderungen fällt meist nicht schwer. Das passende Videoüberwachungssystem soll Fehlbestände und den Verlust von Sendungen minimieren und Kundenerwartungen an Sicherheit gerecht werden. Effektiver Schutz vor Beschädigung, Schwund und Diebstahl, eindeutig nachweisbare Haftungsübergänge sowie zuverlässig dokumentierte Schäden stehen auf der Prioritätenliste vieler Entscheider ganz oben. Das Ziel bei der Auswahl eines Videosystems sind also vor allem eine verbesserte Qualitätssicherung und Kostensenkungen.
Die Herausforderung für Logistikunternehmen liegt jedoch darin, im Überfluss der Angebote mit sehr unterschiedlichen Spezifikationen die Lösung mit dem optimalen Nutzen für die individuellen Gegebenheiten vor Ort zu identifizieren.
Der Fachvortrag schafft Klarheit, indem er Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der herkömmlichen Sicherheitsvideoüberwachung und einem multifunktionalen Videomanagementsystem für die Sendungsrecherche und die Überwachung beleuchtet. Er beantwortet auch die Frage, welche Mehrwerte eine auf die logistischen Bedürfnisse zugeschnittene Videomanagementlösung mit sich bringt. In der anschließenden Frage-Antwort-Runde stellt sich der Referent zum persönlichen Austausch mit den Teilnehmern zur Verfügung.

Bemerkungen

Die Deutsche Industrie Video System GmbH (DIVIS) entwickelt und vertreibt europaweit schlüsselfertige Systemlösungen für die visuelle Sendungsverfolgung im Speditions- und Paketumschlag sowie in der Lagerlogistik. Die speziellen Logistik-Videolösungen von DIVIS bieten Transparenz und helfen, logistische Abläufe effizienter zu gestalten.
Auf die Erfahrung von DIVIS vertrauen Unternehmen an über 450 Standorten in über 20 europäischen Ländern.

Zielgruppe

Fachpublikum, Allgemeine Öffentlichkeit

Uhrzeit
09:00 - 10:30 Uhr

(freie Plätze verfügbar)

Anmeldeschluss

14.04.2021

Treffpunkt

Die Veranstaltung findet über Microsoft Teams statt, den entsprechenden Link erhalten alle Teilnehmer vorab per Email. Eine Teilnahme ist über die Browser Chrome oder Edge möglich. Ein Herunterladen der Software ist nicht nötig.

Veranstalter

Deutsche Industrie Video System GmbH (DIVIS)

Branche

Logistikdienstleistung/Beratung

Veranstaltungsort

Bordesholm
Eiderhöhe 1
24582 Bordesholm, [Routenplanung]
Homepage

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2021 BVL