Live-Szenarien praxiserprobter RFID-Lösungen bei avus Services in Stuttgart


Stuttgart, 10.04.2014. Zum dritten Mal nahm das Systemhaus avus Services an dem von der Bundesvereinigung Logistik initiierten "Tag der Logistik" teil. Die Besucher des Aktionstages setzten sich aus Unternehmer, Fertigungsleiter, Prozessmanager, Logistikbeauftragten, Prozessberater, Leiter von Bildungseinrichtungen, Lehrer, Studenten und Schülern zusammen, die sich im Rahmen Ihrer Tätigkeiten für Identifikationstechniken, deren Einsatzmöglichkeiten und für die Ortung von Objekten interessierten.


Unter dem Titel „Automatische Prozesse mittels Ortung und Identifikation“ fand jeweils eine ca. 2,5-stündige Vormittags- und Nachmittagsveranstaltung statt. Nach einführendem Vortrag über die theoretischen Grundlagen der Identifikationstechniken wie Barcode, 2D-Code, RFID und NFC und den Ortungsmöglichkeiten von Objekten wurde in nachfolgend beschriebenen Live-Szenarien aufgezeigt, wie RFID-gestützte Prozesse Effizienz, Transparenz und Qualität steigern.


Zapf, Möbelspedition, Berliner Zentrale: Überwachung der Zu- und Abfahrten der Motorwagen, Lafetten und Wechselbrücken an den Ein- und Ausfahrtstoren (RFID-Gates). avus Wechselbrückenmanagement an 30 Motorwagen installiert, mit dem alle Bewegungen, Aufnahme- und Abstellstandorte der mehr als 300 Wechselbrücken europaweit automatisch und lückenlos notiert/erfasst werden.


SLC Neumöbel-Logistik, Stadtlohn: Ankunfts- und Abfahrtskontrolle mit automatischem E-Mail Versand, sobald eine Wechselbrücke in einem bestimmten Gelände aufgenommen oder abgestellt wird.


Walter Knoll, Möbelhersteller, Herrenberg: Möbelidentifikation und Verladekontrolle


YAZ, Fast Casual Restaurantkette, Stuttgart: Tischbedienung in der gehobenen Schnellgastronomie durch automatische Sitzplatzerkennung


Mercedes Benz Bank, Betriebsrestaurant, Stuttgart: Bezahlvorgang ohne Kassenpersonal in der Gemeinschaftsverpflegung mit pabis (payment by intelligent solutions)

Zur Veranstaltung: Automatische Prozesse mittels Ortung und Identifikation

  • Pausengespräche während der Vormittagsveranstaltung 10 - 12.30 Uhr

    Pausengespräche während der Vormittagsveranstaltung 10 - 12.30 Uhr

  • 10 Uhr: Vortrag ID-Techniken und Live-Szenarien (Zapf, SLC) präsentiert von Dr. Wilfried Weiss, GF avus Services

    10 Uhr: Vortrag ID-Techniken und Live-Szenarien (Zapf, SLC) präsentiert von Dr. Wilfried Weiss, GF avus Services

  • 12 Uhr: Live-Szenarien (Walter Knoll, Yaz, pabis) vorgestellt von Jan Just, Software-Entwicklung avus Services

    12 Uhr: Live-Szenarien (Walter Knoll, Yaz, pabis) vorgestellt von Jan Just, Software-Entwicklung avus Services

  • Gate-Demo Walter Knoll, Exposés Walter Knoll, Yaz, pabis

    Gate-Demo Walter Knoll, Exposés Walter Knoll, Yaz, pabis

  • Pausengespräche während des Nachmittagsveranstaltung 14 - 16.30 Uhr

    Pausengespräche während des Nachmittagsveranstaltung 14 - 16.30 Uhr

  • 14 Uhr: Vortrag ID-Techniken und Live-Szenarien (Zapf, SLC) präsentiert von Dr. Wilfried Weiss, GF avus Services

    14 Uhr: Vortrag ID-Techniken und Live-Szenarien (Zapf, SLC) präsentiert von Dr. Wilfried Weiss, GF avus Services

  • Exposé: avus Wechselbrücken-Management, diverse Lesegeräte

    Exposé: avus Wechselbrücken-Management, diverse Lesegeräte

  • Exposé: avus Wechselbrücken-Management und Gate-Lösung bei Zapf Umzüge

    Exposé: avus Wechselbrücken-Management und Gate-Lösung bei Zapf Umzüge

  • 16 Uhr: Live-Szenarien (Walter Knoll, Yaz, pabis) vorgestellt von Jan Just, Software-Entwicklung avus Services

    16 Uhr: Live-Szenarien (Walter Knoll, Yaz, pabis) vorgestellt von Jan Just, Software-Entwicklung avus Services