Rückblick 2018

Brunsbüttel Ports - Hinter den Kulissen eines Seehafens

Beschreibung

Gerne möchten wir Sie einladen, hinter die Kulissen eines Seehafens zu blicken. Nachdem wir Ihnen unser Unternehmen, unsere Dienstleistungen und unsere Historie anhand einer Power-Point Präsentation vorgestellt haben, werden Sie bei einem Hafenrundgang einen näheren Einblick in den Alltag des sechstgrößten Seehafens Deutschlands erhalten. Rund 12 Millionen Tonnen Ladung werden jedes Jahr über die Brunsbütteler Häfen umgeschlagen.
Mit der strategischen Lage an der Unterelbe und am Nord-Ostsee-Kanal bietet die Hafengruppe Brunsbüttel – mit dem Elbehafen, dem Ölhafen und dem Hafen Ostermoor – direkten Zugang zu Nord- und Ostsee, räumliche Nähe zu Hamburg, Anschluss an die europäischen Binnenwasserwege, sowie hafennahe verfügbare Industrieflächen.
Diese Standortvorteile, aber auch das umfassende Angebot an maritimen Dienstleistungen rund um die Verkehrsträger Wasser, Straße und Schiene, machen die Häfen in Brunsbüttel zu einem attraktiven Umschlagzentrum für das größte zusammenhängende Industriegebiet in Norddeutschland und die Metropolregion Hamburg.
Unter der Dachmarke SCHRAMM Ports & Logistics bilden die Brunsbütteler Häfen sowie der Glückstädter Hafen, der Rendsburg Port, vier Logistikstandorte im Hamburger Hafen sowie sechs Standorte in Schweden einen starken Verbund von 15 Hafen- und Logistikstandorten in Norddeutschland und Skandinavien.

Bemerkungen

Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

Zielgruppe

Schüler, Studenten, Fachpublikum, Allgemeine Öffentlichkeit

Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr

(freie Plätze verfügbar)

Anmeldeschluss

18.04.2018

Dokumente
Besonderheiten
  • Jeder Teilnehmer muss mindestens 5 Jahre alt sein.
Treffpunkt

Verwaltungsgebäude

Veranstalter

Brunsbüttel Ports GmbH

Branche

Sonstige

Ansprechpartner

Jan Lutz
Elbehafen
25541 Brunsbüttel
04852 884 917
j.lutz@schrammgroup.de

Veranstaltungsort

Brunsbüttel Ports GmbH
Elbehafen
25541 Brunsbüttel, [Routenplanung]
Homepage

Tag der Logistik - Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) © 2018 BVL